Heino

Mein Herz - H.Fischer Komp+alle Instr.
00:00 / 00:00

(höchst unvollständiger, nicht ganz geordneter Lebenslauf)

geboren 1948 in St.Pölten als Heinz Fischer, aufgewachsen in Wien. Nach dem Gymnasium, Studium der Psychologie (9 Semester) und Komposition (4 Sem. Akademie Wien, 3 Sem. Jazzinstitut)

1968 mit der Cafetheatergruppe "TORSO"  Einstieg in die Theatermusik. Tournee durch Österreich mit dem Stück "Der Doge von Venedig kocht Papa" von Heinz Rudolf Unger.

Darauf folgten 3 Jahre Engagements als Theaterkomponist und Musiker :

                    "Theater der Jugend" (Wien)

                    "Theater der Courage" (Wien)

                    "Volkstheater" (Wien)

In dieser Zeit erste kleine Rollen.

1968 bis 1972 Gitarrist bei verschiedenen Rock- und Jazzrockformationen. 1. Preis im Wettbewerb "Musik der Kontraste" (vor der Gruppe "Ostinato") mit der Jazzrockformation "Hedgehog" mit Peter Ponger, Joe Dudli, Hary Sokal, Dick Sells.

Danach radikaler Bruch mit der Musik und Einstieg in den Schauspielberuf, Ausbildung in Wien und  München.

Gründer des "Straßentheaters  Gemeinderöte" gemeinsam mit Hermann Schmid (zur Zeit Burgtheater). Mitwirkende: Karina Turrini, Joschi Hanak, Lena Rothstein, Waltraud Kutschera u.v.a.

Inszenierung des Stückes

  " Die merkwürdigen Abenteuer des edlen Ritter Don Quichote nebst seinem scharfsinnigen Begleiter Sancho Pansa in den Irrungen und Wirrungen der westlichen Demokratie"  von Peter Maywald und Th. Angeloff

Uraufführung in der ARENA (Rote Halle) - mit anschließender Tournee durch ganz Österreich.

H.C.Artmann Programm mit Dany Sigel.(Schauspiel und Musik)  Wien und München.

Engagement im Sommertheater Carnuntum: "Romulus der Große" von  Dürrenmatt" 

1973 Heirat und Übersiedlung nach München.

Engagement im "Theater K". Mit Jugendstücken auf Tournee durch ganz Deutschland von Flensburg bis Traunstein.

 

Während dieser Zeit 5 Monate Dinkelsbühl. Engagement im "Theater in Discotheken".

U.a. zahlreiche  verschiedene Rollen, Inszenierung von F.X.Kroetz "Das Nest"(Rolle des Mannes) in Dinkelsbühl.

1975 Rückkehr nach Wien.

Engagement bei den "Komödianten" unter der Leitung von Conny Hannes Meyer.

1975 bis 77 etliche Rollen in Hörspielen ORF Wien Argentinierstraße.

1977 -78 Sommerszene Salzburg   Engagement Vintila Ivanceanu  ("Rappotabraka" Hauptrolle und Co-Regie und "Warten auf Godot" Rolle des POZZO)

1978 Engagement im "Stadttheater Klagenfurt". 

Scheidung und Flucht in ein Fixengagement

beim "Stadttheater Klagenfurt".

9 Jahre Ensemblemitglied, 3 Sparten, Schauspiel, Oper, Operette.

Parallel zu allen Engagements Auftritte

als Liedermacher mit eigenen Programmen,

sowie Lesungen -  (Brecht, Kästner, Tucholsky,Heine"Deutschland

ein Wintermärchen" u.v.a.)

Erste Veröffentlichungen satirischer Txte in Zeitschriften.

Förderungsstipendium der Stadt Wien.

("Tagebuch eines Ausgeschlossenen/ Bilder einer Umstellung").

 

 

 

 

 

 

1986 Geburt der ersten Tochter Lena Sophia Vida mit Lebensgefährtin Dr. Susanne Dermutz.  Kündigt beim Stadttheater aus Langeweile und künstlerischer Unzufriedenheit und seither freiberuflich tätig.

Rückkehr zur Musik. Gründung der Band "Fischers Ferrückte Fröhliche Funk Fabrik" (FFFFF) mit Auftritten im Raum Klagenfurt.

Eigenes kleines Musikstudio ( Computerkomposition mit Synthesizern.)

1988  Geburt der zweiten Tochter Eva Maria Zora.

1993 - 2000 Initiator und Mitbegründer (gemeinsam mit Patrizia Ehrenfried) des Vereines "KAT Kärntner AutorInnen  Theaters" mit Sitz in Wernberg/Villach. Künstlerische Leitung. Mitherausgeber der Zeitung "KATZ (Kärntner AutorInnen Theater Zeitung", viermal jährl.

 

1998 Heirat mit Patrizia Ehrenfried-Fischer

Aufgrund der Streichung der Subvention des Landes Kärnten durch den Kulturreferenten Jörg Haider mußte das Kat seine Arbeit nach 8 erfolgreichen Jahren  2001 beenden (u.a. 5 EU Förderungen für die Jugendtheaterarbeit mit der Jugendtheatergruppe des KAT, "SCHnelleTheaterEIngreifTruppe - SCHTREIT"). Burn Out und schwere persönliche Krise, geminsam mit seiner Frau Gründung eines  Reitbetriebes: "PS-PferdeStärke " ("Pferde sind ehrlicher als der ganze Kulturbetrieb"...).

2005 Übersiedlung nach Nierderösterreich. Arbeit als Lektor.

Ab 2006 Lehrauftrag an der Uni Wien  zuletzt "Sprachbildung unter mathetischen Gesichtspunkten" ("Mathetik googlen!)   

U.a. Auftritte im Aktionsradius u. a. mit Liedern von Rio Reiser  und  im "Werkl".

2011 "Wer ist diese Frau?" ein Marianne Fritz Abend (österr. Literaturgesellschaft, Aktionsradius, Kernöl- Villach)

...

Heino Fischer spielte etliche Rollen in Film und Fernsehen, u.a. James Bond, Tatort, Polizeiruf.

Komposition und Regie bei mehreren Figurentheaterinszenierungen in Karlsruhe, Erfurt, Halle, Magdeburg. Weiterhin Lesungen "demokratische Bandbreite" - Heinrich Heine, Bertolt Brecht, Guido Zernatto, Peter Handke, Marianne Fritz. -

 

Seit 1986 komponiert Heino Fischer, angeregt von Harry Pepl, mit Notator, später mit Logic am Atari (bis heute)  Es entstanden und entstehen unzählige Kompositionen, 5 Sinfonien, einige wenige hörbar auf dieser homepage.

 

Er lebt nach wie vor in Niederösterreich,  betreibt mit seiner Frau, Mag. Patrizia Ehrenfried-Fischer, einen Reitstall und ist seit 2012 in Pension. 

 

2014 nach 45 Jahren Abnahme des Schnurrbartes!!

 

Ein Auszug aus den Arbeiten (unsortiert)

 

R e g i e :

 

O R F - Hörspiel:

Serie "Die Mönchsburg" in 25 Folgen. Regie und Hauptrolle. (Erzähler: Dr. Fred Dickermann)

Serie"Meine kleinen Kavaliere", 14 Folgen, Regie und Hauptrolle. (Sprecherin Gunda König)

Weitere Hauptrollen und Regien in rund 30 Hörspielen (ua. Zweipersonenhörspiel mit Dietmar Schönherr)

 

T h e a t e r (kleiner Auszug):

"Anna und der König, der aus dem Märchen fiel" (Bearbeitung, Regie)

Kinderstück von R. Thayenthal, Studiobühne Villach 91 mit Tournee durch Kärnten - 13o Vorstellungen vor  ca.1o.ooo Kindern.

Erste Hauptrolle zur Eröffnung der Arena auf Ruine Finkenstein, der "Santonino" im gleichnamigen Stück.

"Terror (hausgemacht)" - Pilotproduktion des "KAT Kärntner  AutorInnen Theaters" in Wolfsberg, September 1993

"SPEED" Schreib- und Theaterwerkstätte im BG/BRG St. Martin in Villach, Dezember 1993 bis April 1994  Projekt des KAT Kärntner Autor/inn/en Theater. Uraufführung 1994 BG St. Martin

"Grosse Taten in grosser Zeit" von Ernst Petz, szenische Lesung des KAT im Rahmen der Villacher Buchwoche 1994

"Theaterlese Lesetheater" Symposion, szenische Lesungen im ORF Theater 1995

"Vorsicht Grenze" 1995 Kinderstück Tournee durch ganz Kärnten

"Die Schneekönigin" Figurentheater Marotte Karlsruhe 1995 (Text, Konzeption, Musik) und weitere 6 Theatermusiken in Deutschland, ua. Figurentheater Magdeburg, Kleines Theater Naumburg)

"Fremd in der Heimat, Heimat in der Fremde?" multimedialer Theaterworkshop für Jugendliche KAT Produktion 1996 - 2000 mit der Jugendtheatergruppe SCHTREIT (Schnelle Theater Eingreiftruppe) 4x gefördert im Rahmen von „Jugend für Europa“

"ACT NOW" Coproduktion mit Eva Brenner Performanceworkshop Rosegg 1996

"Vollidiotenclub" Uraufführung 1998 in Villach

"Oh Schwalbe leih mir deine Flügel" Szenische Sisi Symphonie, Komposition und Regie Heino Fischer, Uraufführung im Schloss Damtschach 1998, Gastspiel in Mexico City 1999 (2000 Zuschauer, standing ovations.)

"Wa(h)re Kultur". Jour Fixe 1999 - 2001, geleitet von Heino Fischer und Pati Ehrenfried-Fischer, letzte Veranstaltung 2001 mit Martin Kusej

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6 verschiedene Rollen in dem Musical "Linie 1" (Studiobühne Villach)

ARCHITEKT VEIGL in  "Straße der Masken" von Heinz R. Unger. (Studiobühne Villach)

E R in  "Am Sand" von C. Korherr (Studiobühn Villach 91)

D e r  a l t e  M a n n  in "Fool for Love" von Sam Shepard (Studiobühne Villach 91)

Fleischer in "Terror.hausgemacht." KAT 93

4 verschiedene Rollen bei "Theater-Lese, Lese-Theater 95" (KAT)

 

O R F - T V :  

2 x "Tatort"

Dokumentarspielfilm  "Guido Zernatto"

6 verschiedene historische Persönlichkeiten in "Wer A sagt"

Dokumentarspielfilm: "Stille Nacht, heilige Nacht" Jänner 1993  3x in "Polizeiruf" ORF 94/95

Wega - Film  Wohnungsmakler in dem Spielfilm "Etwas am Herzen" von Michael Cencig (ORF und ZDF 1995/96)

  

O R F - Hörspiele:

etl. diverse Rollen Serie "Die Mönchsburg", sämtliche Äbte der Geschichte St. Pauls. (siehe Regie)

Fred in dem Hörspiel "Am Sessellift" von Rene´Freund ORF Klagenfurt 1996

 

FILM:

ua.

Rollen in diversen Deutschen und Österreichischen Filmproduktionen

Ein Fischer im James Bond 007

 

K o m p o s i t i o n e n: - und Ausführungen

  T h e a t e r:

"Buge Waz Primi, Gralva Venus" Multimediale Theater  Produktion des Zentralverbandes der Kärntner Slowenen.

V e r n i s s a g e: 25 min. Komposition für Fr.Gerhild Tschachler-Nagy.

1stündige Komposition der Symphonischen Erzählung "Beziehungsweise" für die Musikschule Klagenfurt.

Theatermusik zum Figurentheater "marotte" Karlsruhe Produktion "Aladin und die Wunderlampe" Oktober 1993

Theatermusik zum Figurentheater "marotte" Karlsruhe Produktion "Robert und Renate" April 1994

Theatermusik zum Figurentheater "marotte" Karlsruhe Produktion "Die Schneekönigin" Oktober 1995

Theatermusik zu Christine Lavant, eine Produktion des KAT 1996.

Theatermusik zum Figurentheater Magdeburg Produktion "Der Nibeljunge" Mai 1996

Etliche Kompositionen - Lieder mit und ohne Text für ein Co-Projekt mit "Megaphant".

Theatermusik zur experimentellen Figurentheaterproduktion „Die kleine Seejungfrau“ Kleine Bühne Naumburg 1997    

„Elisabethsymphonie“ Urraufführung 1998 Schloß Rosegg,   1999 in Mexico City

"Rio Reiser" Aktionsradius 2012

"Ten years  earlier" Uno City 2013

Programm bei der Vernissage von Franc Rasinger St. Jakob im Rosental 2014

2012 bis 2014 textet und vertont Heino Fischer viele neue Lieder für sein neues Programm "Es reicht"

  

 E i g e n e  P r o g r a m m e:

 "Erich Weinert" Lesung mit eigener Musik

"Deutschland, ein Wintermärchen" von Heinrich Heine (Lesung)

"Erich Kästner“ a) für Kinder

                            b) für Erwachsene   (Szenische Lesung mit Musik)

"Minnen wie von Sinnen" Lieder und Gedichte zum Thema Erotik von Oswald von Wolkenstein bis Heino Fischer (Gesang und Rezitation)

"Amerika ent-deckt" Multimedialer Vortrag zum Thema.

"Erotische Texte aus der Weltliteratur" Lesung.

" Flüchtlingsgespräche" von Bertolt Brecht. Lesung u.a. im Rahmen der Menschenrechtstage.

"Immer nur das Eine" Lesung mit Erika Platzer

" ACH LASSE DIE DINGE GESCHEHEN..." Lyrik und Prosa von GUIDO ZERNATTO

"Wer kennt diese Frau?" ein Abend mit Ausschnitten von einem Briefwechsel Unseld /Marianne Fritz und Liedern von Brecht bis Heino Fischer (u.a. Österr. Literaturgesellschaft, Aktionsradius, Kernöl Villach)

 

 

Literarische Tätigkeit/ Publikationen

1978 "Tagebuch eines Ausgeschlossenen" Förderungspreis der Stadt Wien"

Publikationen in diversen Zeitschriften und Anthologien  (Wespennest, Löwenmaul, Kladivo , Tango, Gaismair Kalender,  Kärntner Autoren Theater Zeitung)  

Gedichte und Lieder vorgetragen bei eigenen Programmen

Co-Autor des Theaterstückes "Daumenschrauben"

Treatmentauftrag des ORF zu einem "Polizeiruf" 1995

Co-Autor bei dem Treatment "Über alle Berge"  

Co-Autor, Konzeption, Regie bei der "Schneekönigin" Marotte Karlsruhe

Romanprojekt "Wanderer kommst du nach K."

Buch/Konzeption/Regie und Musik  "Wehkrügerl" Christine Lavant

Lesung Milo Dor

© 2015 by Alina Karpf in Co-operations with Heino Fischer . Proudly created with Wix.com